Das atlantidische Weltbild: Nationalsozialismus und Neue Rechte auf der Suche nach der versunkenen Atlantis

Das atlantidische Weltbild Nationalsozialismus und Neue Rechte auf der Suche nach der versunkenen Atlantis Der Historiker Franz Wegener arbeitet eine bislang unbekannte Verbindungslinie zwischen Theosophen Ariosophen Anthroposophen Vertretern der Konservativen Revolution Welteislehre Anh ngern Nationa

  • Title: Das atlantidische Weltbild: Nationalsozialismus und Neue Rechte auf der Suche nach der versunkenen Atlantis
  • Author: Franz Wegener
  • ISBN: 3931300048
  • Page: 104
  • Format:
  • Der Historiker Franz Wegener arbeitet eine bislang unbekannte Verbindungslinie zwischen Theosophen, Ariosophen, Anthroposophen, Vertretern der Konservativen Revolution, Welteislehre Anh ngern, Nationalsozialisten und Neuen Rechten heraus Die Suche nach Atlantis im hohen Norden, Heimat einer rassisch reinen Elite Die Atlantier.F hrende NS Funktion re Hitler, Himmler, Wirth und Rosenberg besch ftigte die Suche nach der versunkenen Insel und das nicht nur auf SS Forschungsexpeditionen Im Effekt entlud sich die suizidale Ideenkraft des Atlantismythos in einem beispiellosen Vernichtungskampf gegen andere und letztendlich gegen sich selbst Atlantis war es das, was die Nationalsozialisten tats chlich suchten

    Atlantis Atlantis altgriechisch Atlants n sos Insel des Atlas ist ein mythisches Inselreich, das der antike griechische Philosoph Platon bis v Chr in der Mitte des Jahrhunderts v Chr als Erster erwhnte und beschrieb Es war laut Platon eine Seemacht, die ausgehend von ihrer jenseits der Sulen des Herakles gelegenen Hauptinsel Swastika Die Vlkische Bewegung im Deutschen Reich deutete das Hakenkreuz antisemitisch und rassistisch.Im Anschluss daran machten die Nationalsozialisten ein nach rechts gewinkeltes und Grad geneigtes Hakenkreuz zum Kennzeichen der NSDAP und zum zentralen Bestandteil der Flagge des Deutschen Reiches.In dieser Bedeutung wurde das Hakenkreuz umgangssprachlich auch

    • ↠ Das atlantidische Weltbild: Nationalsozialismus und Neue Rechte auf der Suche nach der versunkenen Atlantis || ¸ PDF Read by ↠ Franz Wegener
      104 Franz Wegener
    • thumbnail Title: ↠ Das atlantidische Weltbild: Nationalsozialismus und Neue Rechte auf der Suche nach der versunkenen Atlantis || ¸ PDF Read by ↠ Franz Wegener
      Posted by:Franz Wegener
      Published :2018-01-14T17:15:04+00:00

    One thought on “Das atlantidische Weltbild: Nationalsozialismus und Neue Rechte auf der Suche nach der versunkenen Atlantis”

    1. Dieses Buch ist ganz gut! Es wird untersucht, inwieweit das Atlantis-Motiv psychologisch zur Ideologie der Nationalsozialisten passte.Damit ist das Buch aber auch sehr speziell. Es wird keine wirklich umfassende Untersuchung des Atlantis-Motivs im Umfeld des Nationalsozialismus geboten. Um es kurz zu sagen: Der ganze Ansatz des Buches ist der eines Essays, nicht der einer umfassenden Untersuchung. Der Leser erhält eine Menge Informationen und Anregungen, weiß aber nicht so recht, wie er sie ei [...]

    2. Die Anhaenger der Atlantissaga in der Zwischenkriegszeit hatten ein eigenes, "atlantidisches", Weltbild, das von Todessehnsucht gekennzeichnet war; der Nationalsozialismus war dann Mittel zum Selbstmord. Dies in etwa ist die Hauptthese des Autors, die er durch Verweis auf eine Vielzahl von Primaerquellen zu belegen sucht - allein deren Aufzaehlung fasst ca. vierzig Seiten. Nach einem eher kurzen Hauptteil folgt ein umfangreicher Fussnotenapparat, der es zum Teil in sich hat und z.B. in einer Fus [...]

    3. Franz Wegeners Untersuchung zum Thema des Atlantikmythos im Zusammenhang mit der Entwicklungsgeschichte des Nationalsozialismus und des Rechtsradikalismus ist brillant und geradezu ein MUSS für Leser, die an diesem Thema interessiert sind. Endlich habe ich in Franz Wegeners Buch alle jene Argumente gefunden, die mir in Zukunft helfen werden, gegen Jürgen Spanuths hirnrissige Thesen zu argumentieren bzw. dieselben zu widerlegen. Tatsächlich ist es ja kaum zu fassen, dass es immer noch rechts [...]

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *